Ferienhaus Nordstrand Nordsee

Nordstrand

Nützliches

Auf der Insel findet man zwei Supermärkte und diverse Bäcker, eine Apotheke sowie eine Drogerie und natürlich auch Ärzte. In allernächster Nähe befinden sich die Gaststätten „Halligblick“, „Zur Nordsee“, „Kiefhuck“ und etwas weiter entfernt „Engländer Krug“ und „Heverstrom“.

Radfahren

Die eingedeichte Insel Nordstrand bietet sich sehr gut zum Radfahren an – sowohl auf der Halbinsel als auch über die Festlandverbindung nach Husum. Nutzen Sie das Angebot diverser Fahrradverleiher oder bringen Sie Ihre Räder einfach selber mit! Man kann sehr schön am Deichfuß auf der Wasserseite fast um die ganze Insel fahren. Die ganze Insel Nordstrand ist mit Radwegen ausgestattet.

Touren ins Watt

Vom Strand Fuhlehörn kann man auch mit einem Wattführer zur Hallig Südfall gehen oder auch einen kleinen Ausflug mit der Pferdekutsche dort unternehmen. Südfall ist eine Hallig für Naturliebhaber mit einer großen Flora- und Vogelvielfalt.

Badestrände

Badestrände befinden sich direkt hinter dem Deich. Dort führen Stufen ins Wasser hinein. In südwestlicher Richtung über dem Hafen Strucklahnungshörn ist der Badestrand Fuhlehörn mit einem sogenannten Sandwatt, wo man sehr schön wattwandern und bei Flut baden kann. Neben dem Strand in Fuhlehörn findet man einen weiteren Badestrand am Holmer Siel. Das ist in nordöstlicher Richtung auf dem Deich folgend ca. 3 km entfernt. Dorthin kann man natürlich auch mit dem Fahrrad oder mit dem Auto gelangen. Am Holmer Siel finden Sie einen Kiosk, eine Strandkorbvermietung sowie einen FKK-Strand. Dieser Strand ist etwas sandiger als der in Fuhlehörn.

Naturparadies

Wenn man vom Holmer Siel zu Fuß oder mit dem Fahrrad weiterfährt, rechts am Beltringharder Koog vorbei, kommt man zum Lüttmoorsiel. Der Beltringharder Koog ist ein großes eingedeichtes Gelände mit See – ein wahres Vogelparadies. Man kann auch mit dem Auto über Hattstedter Marsch dort hinkommen. Dort befinden sich ein kleiner Kiosk und ein Damm, der hinüber zur Hallig Nordstrandischmoor führt.

Ausflug in die Stadt

Nicht nur bei „Schietwetter“ empfiehlt es sich, nach Husum zu fahren. Husum ist eine sehr schöne kleine gemütliche Stadt und Kreisstadt von Nordfriesland. Am Hafen liegen diverse Gaststätten und Restaurants, im Sommer ist dort richtig schön Leben. Man kann bis spät abends am Hafen sitzen und dem Treiben zusehen.

Zu besichtigen in Husum: das Schloss, das Theodor-Storm-Haus sowie das Schifffahrtsmuseum. Zu Ostern der berühmte Schlosspark mit seiner Krokusblüte. Wenn man vom Binnenhafen zum Außenhafen geht, trifft man auf die Krabbenkutterflotte und kann am Nachmittag frische Krabben kaufen.

Nordstrand verspricht einen schönen Urlaub und gute Erholung. Wir freuen uns auf Sie!

Wattblick Nordstrand
Hafen Nordstrand
Pharisaeerhof Nordstrand
Hafenmeile Husum